Chai Latte Getränkepulver: Exotische Würze blitzschnell zubereitet

Schwarzer Tee, Milch, Zucker und exotische Gewürze: Aus diesen Zutaten komponiert die indische Küche das Nationalgetränk des Subkontinents. Der Chai erobert als Getränkepulver in den letzten Jahren den westlichen Lifestyle. Wo liegen die Wurzeln des Kultgetränks, und welche Variationen zaubert die moderne Küche mit Chai Latte? Erfahren Sie mehr über den exotischen Gewürztee und wie der Chai Latte selbstgemacht am besten gelingt.

chai-975685_640Indisches Teegetränk mit Tradition: Was ist Chai Latte?
Die Tradition des Tees stammt ursprünglich aus China. Die ganze Seidenstrasse entlang verbreitete sich das Getränk aus dem Reich der Mitte schon vor Jahrhunderten. Das Wort Chai begleitete diesen Weg: Bis heute bedeutet es in vielen Sprachen ganz einfach Tee. Inder nutzen den Begriff meist für einen speziellen Gewürztee: den Masala Chai mit Kardamom, Fenchel und Anis. Getrunken wird er mit Milch und Zucker oder wahlweise Honig. So ist er in Indien überall zu bekommen und gehört zum Alltag dazu wie bei uns der Kaffee am Montagmorgen. In der indischen Gesundheitslehre, dem Ayurveda, findet der Chai seinen Platz, denn er gilt als energiespendend und belebend. Die Gewürzmischung soll verdauungsfördernd und beruhigend bei Verdauungsproblemen wirken, auch gegen Erkältungen gilt der Gewürztee als probates Mittel.
Vom Subkontinent aus tritt der Gewürztee mit Milch und Honig vor einigen Jahren einen Siegeszug um die Welt an: Deshalb gibt es Chai Latte Getränkepulver heute ebenso zu kaufen wie das indische Original.

Chai auf Siegeszug: Der Lifestyle Drink für jeden Tag
Tee als Wellness-Getränk, als Teil einer ayurvedischen Ernährung oder als gesunde Alternative zum Kaffee: Es gibt viele gute Gründe, um einen Chai Latte zu trinken. Das haben viele im Westen seit den neunziger Jahren erkannt. Heute gibt es den Chai Latte im Coffee Shop zu kaufen, die meisten Cafés und Restaurants bieten den würzigen Wachmacher ebenfalls an. Wer es eilig hat und nicht zur minutenlangen Teezeremonie aufgelegt ist: Mit dem Chai Latte Getränkepulver gelingt der fernöstliche Genuss in kürzester Zeit. Das Chai Pulver verwandelt sich im Handumdrehen zu einer leckeren Köstlichkeit mit dem Hauch von indischer Küche. Auch und gerade dann, wenn der Terminplan voll ist und die Mittagspause wieder viel zu kurz. Mit einem schnellen Instant-Chai wird die kleine Pause zum Wellness-Moment im hektischen Alltag.

Chai Latte selber machen: im Handumdrehen zubereitet
Das Chai Latte Getränkepulver, wie beispielsweise das von der Apotheke Dr. Stoffel,  ist der kürzeste Weg zum leckeren Tee-Genuss. Ganz einfach ein bis zwei Löffel des Pulvers in die Tasse geben, mit heisser Milch oder einer Milch-Wasser-Mischung aufgiessen. Geschmacksaromen und sanfter Milchschaum entfalten sich binnen Sekunden. Umrühren und geniessen!

Variationen eines Kultgetränks: Chai Latte Getränkepulver mit kreativen Ideen aufpeppen
Seit es den Gewürztee-Genuss als fertiges Getränkepulver gibt, haben kreative Köpfe viele Varianten erfunden. Süse Sirups und köstliche Aromen verfeinern den Milch-Gewürztee, neben Honig schmecken Agavendicksaft oder aromatisierter Fruchtsirup. Kombinationen mit Kakao, mit Vanille oder mit Lebkuchen-Gewürz bringen überraschende Geschmacksnuancen zusammen. Veganer greifen zur Pflanzenmilch: Auch mit Soja- oder Haferdrink lässt sich die schaumige Köstlichkeit zubereiten. Tipp: Die Pflanzenmilch besser langsam erwärmen und zugeben, denn sonst bilden sich im heissen Tee leicht Flocken.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>